Mein „Einstieg“ ins www.:

Du kaufst Dir einen PC, weil alle Freundinnen einen besitzen und Dir neidvoll vor Augen führen, wieviele Millionen von gutaussehenden, sympathischen Männern man so kennenlernen kann. Okay, kein Problem, das kann ich auch! Anmeldung in allen angesagten Börsen dieses Landes, und los gehts…
Wahnsinn, die erste Nachricht und: Bingo! Der hat sich sofort in Dein Profil verliebt, will Dich unbedingt kennenlernen, kann nur noch an Dich denken. Und er drängt auf ein Treffen mit Dir, weil er es nicht mehr aushält! Du kündigst der kompletten Verwandschaft an dass die Hochzeitsglocken bald läuten, erinnerst Deinen Vater daran dass er das ja nun alles finanzieren muss, spendierst Muttern eine neue Wasserwelle, bereitest Sohnemann auf einen neuen Nachnamen vor, schwebst auf Wolke 7, siehst Dich schon bei Linda de Mol die Treppen runterstolpern und dann: …Ernüchterung auf der ganzen Linie! Er ist verheiratet, angeblich 190cm gross (stand im Profil), geht Dir aber nur bis zur Kniekehle, 3 eheliche und mindestens 7 uneheliche Kinder (er weiss es auch nicht mehr so genau, liebt sie aber alle, auch wenn das mit dem zahlen gerade nicht so klappt), Peter Zwegat und Frau Kallwass kommen öfter ins Haus als der Postbote, und sein Profil ist plötzlich weg (der Kerl natürlich auch) nachdem Du Dich geweigert hast das schmuddelige Stundenhotel zu betreten.
Weiter geht`s, tief durchatmen und den Glauben nicht verlieren. Wieder ein netter Herr der Dich fragt, ob Du auf „auf „outdoor“ stehst. Klar machst Du das, spazieren gehen und wandern gehörten schon immer zu Deinen Hobbies. Nachdem Du ihm das freudestrahlend mitgeteilt hast, kickt er Dich auf die „Ignore-Liste“, und das wars.
Der nächste Herr fragst Dich nach CS. Hupps, hättest Du gewusst dass es sich nicht um „Chicken Szechuan“ handelt, hättest Du Dich vorher mal schlaugemacht und nicht mit JA geantwortet. Webcam wieder aus und weiter geht es…*schüttel*
Der nächste nette Herr ist auch wieder hin und weg, schwört Dir ewige Liebe, macht Dir Komplimente über Dein Aussehen (bevor Du überhaupt Bilder hochgeladen hast!!!), und durch Hinweise zig anderer Damen erfährst Du, dass auch Deine Wenigkeit nur eines von vielen Pferden war, die er am laufen hatte. Kurz durchgewiehert, und ab auf die nächste Koppel!
Du fragst ab und an nach einem Bild und stellst fest dass man hätte erwähnen müssen, dass Du Fotos vom Gesicht meintest, nicht die von der Region untenrum! Dein email-Postfach ist so voll damit, dass Du ein urologisches Fachbuch auf den Markt bringen könntest. Zwischendurch erwischt Du Dich dabei, dass Du den männlichen Kunden vor Dir an der Gemüsewaage im Lidl nach seinem Nicknamen fragst, und auf verwirrte, fragende Blicke triffst. Bei einem Date in einem Cafe hörst Du wie am Nachbartisch der Mann zu der Frau sagt:
„In Deinem Profil steht, dass Du 75kg wiegst. So wie ich das sehe, wiegt das schon alleine Dein rechter Unterschenkel. Und von den langen, glänzenden schwarzen H Haaren sehe ich auch nix, zumindest nicht auf Deinem Kopf!“
Die Frau sagt daraufhin zu dem Mann:
„Zum Thema Haare werde ich mich nicht äussern, oder hast Du zur Feier des Tages die fleischfarbende Badekappe aufgesetzt?“ Zum Schwerpunkt „Profilangaben“ könntest Du Deinem Dating-Partner auch was sagen, aber er lächelt nach dem 7. Weizenbier so friedlich, und Du magst ihn nicht bei den Schilderungen über seine Ex unterbrechen, das Gespräch seinerseits ist seit 2 Stunden recht fliessend.
Und Du denkst etwas schwermütig an den SM-König aus Stuttgart, der Dich im MSN sehr dominant zur Devotheit zwingen wollte, und selbst beim schreiben „schwäbelte“.
Richtig lustig fandest Du das Date mit dem „Biker“, der Dich auf eine Tour einlud, und Du dafür extra eine sauteure Kombi von reusch durch Ratenzahlung über die nächsten 5 Jahre ergattert hast. Hättest Du zwar auf der orangefarbenden 50-er von Zündapp nicht wirklich gebraucht, aber sie vermittelte das Gefühl von Sicherheit bei der Höchstgeschwindigkeit von 25km/Stunde. Irgendwann fällt der Groschen (Cent), Du bist um eine Erfahrung reicher, hast was dazugelernt, kennst die Kniffe und Maschen, und stehst dem Ganzen völlig entspannt gegenüber. Und genau da fängt der Spass an (Ist natürlich überzogen und bezieht sich nicht auf alle Männer!)

Share