„Ich war das nich, in echt jetzt.“

Es heißt ja immer wir Frauen würden uns, wenn wir so unter uns sind, total intime und teilweise prikäre Dinge erzählen.
Ich berichte Euch jetzt mal was meine Kollegen letztens gebracht haben, und dann wissen wir alle wo der Frosch die Locken hat:
Die Toilettenspülung vom Büro war defekt. Die spülte und spülte und spülte. Keiner war drauf, keiner hat gepullert: Die spülte wie Bolle. Also hab ich nen Haustechniker angerufen und das Problem gemeldet. Kostet ja alles Geld wenn das Wasser da so sinnlos rumspült. Der Haustechniker kam auch, war am Fluchen da aufm Klo wie sonstwas, wir hörten immer nur „Scheisse“, „Mist“ und so. Naja, passte ja auch zur Räumlichkeit. Dauerte dann nen Moment, er ging und die Klospülung gab Ruhe.
Wochen später dasselbe Drama. Ich auf Klo, Hose runter und Spülung ging gleich an. Ich so zu meiner Kollegin:
„Arscherkennung ist wieder aktiviert.“
Ich wieder ans Telefon, den Haustechniker gerufen.
Er wieder rein aufn Pott, gemeckert und so, kommt raus und sagt da war was im Spülkasten kaputtgebrochen. Ich entgegnete dass wir das nicht waren, wir treten und schlagen nicht auf nen Spülkasten ein. Ich sag wieder so:
„Arscherkennung wieder ausgeschaltet?“
Er grinst und geht.
Ein paar Minuten später will ich in die Rauchpause, kommt mir auf dem Flur unser Gärtner entgegen und fragt:
„Kolumne, was hast Du mit der Klospülung gemacht?“
Ich so: „Hä? Woher weisste das? Wir hatten wieder Arscherkennung, ziehste die Hose runter, spült das Ding schon wie wild. Woher weißt Du denn das überhaupt? Ich war das nich, in echt jetzt. Wer weiß denn das jetzt noch alles?“
Die Handwerker hatten Frühstückspause und diskutierten über den Vorfall auf dem Klo vom Schreibbüro. Und die Handwerker waren der Meinung, dass ich soviel verdaue und so, dass das der Klospülung den Rest gibt.
Ich so zum Gärtner:
„Haben das auch die ledigen Kollegen mitbekommen? Da will mich doch keiner mehr kennenlernen!“
Der Gärtner so:
„Auch die verheirateten Kollegen wollen das nicht, die meinen alle Du bist nen guter Futterverwerter und somit in der Unterhaltung extrem teuer. Der Schwimmer im Spülkasten war kaputt, da ist schon eine Hausnummer!“
Ich weiß garnicht was nen Schwimmer im Spülkasten ist. Was kann denn ich dafür wenn die Spülung spült wenn ich mir nur die Hose runterziehe? Davon geht doch so nen Schwimmer nicht in Arsch.
Ich komme vom Rauchen, steht da der fluchende „Toilettenspül-/Schwimmer-Spülkasten-Repariermeister“ mit nem anderen Kollegen, sieht mich und lacht. Ich zu ihm und sage nochmal:
„Ich war das nich, in echt jetzt.“
Ich denke ich komme aus der Nummer nicht mehr raus. Spült da ne Spülung wie doof oder ist da nen Schwimmer im Arsch im ganzen Hause: Die Frage wird immer lauten:
„War Kolumne hier? Arscherkennung ist aktiviert.“
Und bei der nächstgelegenen Kläranlage geht der Alarm los und da läuft nen Banner:
„Kolumne ist aufm Schacht, rette sich wer kann!!! ^^

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.