Lief ja quasi gestern

Dafür dass ich eigentlich garnicht zur Apres Ski-Party wollte, hab ich lange ausgehalten. Zwar ging es nicht ein fröhliches Liedchen trällernd mit der Handtasche schleudernd die Bella Clava hoch, den Zeitungsausträger überholend, aber es war mal wieder ein schöner Abend.
Ich bin wegen Cheryl runtergegangen, weil ich sie mal live hören wollte, und weil ich es unglaublich finde dass eine junge Frau, die man vor Monaten sicherlich auf den ersten Blick nicht wahrnahm, plötzlich derart bekannt ist hier. Unterm Strich kann ich nur sagen dass ich Gänsehautalarm hatte, eine tolle Stimme und eine tolle junge Frau.
Auch ansonsten war gut was los und prima Stimmung. Find ich immer spannend dass man denkt man kennt hier schon alle, und man wird an Abenden wie gestern eines besseren belehrt und lernt dann wieder “neue” Uslarer kennen. Der Glühwein, die Uslarer Kaltschale und sonstige diverse Kaltgetränke sorgten zu späterer Stunde dann für laut singende und tanzende Gruppierungen. Da schleuderten gestern welche ihr Becken durch die Gegend von denen ich dachte dass sie resistent sind gegen Spaß.
Die gute alte Stadtschänke sorgte dann mitunter dafür dass man den Glühwein, die Kaltschale und das andere Kram ordentlich auf die sanitäre Anlage bringen konnte. Viele haben sich dann dort schon recht früh für den Gute-Nacht-Absacker niedergelassen, da war ja stellenweise kein Durchkommen mehr. Ich bin jedenfalls teilweise wieder auf dem neusten Stand was den Klatsch und den Tratsch angeht, man muss nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.
Man gut dass die Straßenbeleuchtung noch an war, sonst hätte ich wieder stundenlang gebraucht mich den Berg hochzutasten. Unten Anlauf genommen: zack war ich oben. Und kaum dass die Jacke an der Garderobe hing kam der Nachwuchs auch zur Tür herein, mit Kumpel an den Hacken.
“Gute Nacht Marie-Ann, gute Nacht Jim-Bob, gute Nacht Horst-Herbert. Licht jetzt aus und nicht mehr so lange, Kopfschmerztabletten und Mineralwasser stehen neben der Brotmaschine falls einer was braucht.”

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.