Noch 1x kurz da, DANIELA Büchner. Ich will salutierend gratulieren.

Mein Kommentar.

Ja, ja, ja, ich sagte, dass ich ab Tag 11 raus bin bei IBES und der Selbstinszenierung von DANIELA. Es hielt nicht lange an, genauer gesagt nur 5 Tage. Inkonsequent, Yeah, aber ich habe so dermaßen Bock meinen Senf der Menschheit zur Verfügung zu stellen, das glaubt man kaum 😉

Ein Schlusswort wird das jetzt hier quasi. Gerade als ich erfahren hatte, dass Madame im Finale gelandet ist. Für mich erst schwer nachvollziehbar, aber dann eigentlich auch recht simpel zu erklären. Sie ist halt DIE Queen, DIE Königin der Herzen, DIE Motivationsvorlage für alle schweren Lebenslagen, DIE Messlatte von uns Frauen all over the world, DIE tapferste and sexiest woman im Universum. Sie kommt einer Madonna gleich.

Wir salutieren für DANIELA und für fettiges Haupthaar

So, und für das Finale mit DANIELA Büchner habe ich noch schnell die gute Stube gewischt, das kleine Schwarze angezogen plus die sauteuren Wildleder-Pumps, der billige Fusel wird geöffnet wenn sie auf Sonja trifft, welche ja unglaublich beeindruckt war von ihr. Und ich werde nachher salutierend vor dem Fernseher stehen mit Pipi in den Augen, wenn DANIELA in Tränen aufgelöst ihre Platzierung erfährt. Sicherlich weinend, kreischend, zappelnd und immer wieder betonend, wie stolz sie auf sich ist. Wenn sie gen Himmel schaut, im intimen Zwiegespräch mit MEIN MANN. Und wahrscheinlich erwähnt sie nochmals, dass sie eine bessere Platzierung erreicht hat als IHR MANN. Mensch DANIELA, das ist Liebe: Über den Tod hinaus noch am Gatten vorbeiziehen und das als Triumph sehen. Ja Leute, das sind Gefühle in ihrer reinsten Form. Und jeder, der etwas anderes behauptet, der hat noch nie so geliebt wie DANIELA. Das ist kosmische Liebe, nicht erklärbar, das ist ein Ding zwischen Himmel und Erde, welches wir Normalos nicht nachvollziehen können.

Vollhorst des Jahres

Eines kann man aber schon jetzt sagen: Sie hat die Krone “Vollhorst des Jahres“ schon an Tag 1 verdient, zumindest von mir. Betrachtet man ihre Karriere im Dschungel, dann pflastern viele unterhaltsame Fehltritte ihren Weg. Und genau dieses Fehltritte werden ihr, wenn sie wieder raus ist aus dem Urwald, die Realität ins Gesicht schleudern wie einen nassen Lappen. Das hast Du Dir verdient, DANIELA Büchner, das hast Du Dir hart erarbeitet und verdient.

Ruf mich an!

Die Fanbase von DANIELA möchte sie auf dem Thron sehen und viele schrieben, dass sie es schaffen muss. Meine Worte, Leute. Meine Worte. Für die Glanzleistungen in den Prüfungen! Für ihre Teamfähigkeit! Für ihre Zurückhaltung! Für ihre Authentizität! Für ihre Fairness! Für ihre gazellenhaften Erscheinung und elfenhafte Mimik vor der Kamera! Für das fast immer natürlich wirkende, fettige Haupthaar! Oder für die Aktion mit dem Gewinn der Reise wenn man für sie anruft! Für das thematisieren von Mobbing die letzten Tage seitens des Managements! Für das melden durch Frau T. oder wem auch immer von Seiten, welche jetzt nicht sooooo kompatibel sind mit ihr!

Sorry, liebe Tierwelt. Sorry!

Eine Frau soll die Krone erhalten, welche bei der vorletzten Prüfung für die anwesenden Tiere, welche dort beheimatet sind, folgende Worte fand:

  • Hör doch mal auf, Schlange„

oder

  • Du kleines, blödes, ekelhaftes Kackatier!“ oder auch
  • Passt jetzt mal auf, ich habe echt Angst, bleibt bitte auf euren Plätzen“,

oder

  • beweg Dich nicht“, oder
  • Leute, echt, was seid ihr denn für Vögel?“, oder
  • Ich schwöre, ich raste aus wenn Du Dich bewegst“ etc.

Sö süß, DANIELA, so süß! Was mögen sich die Tiere über derart nette Worte gefreut haben. Und dann eben wieder dieses tolle, von ihr geäußerte

  • ekelhafte Viecher!“

Der Kontakt mit diesen „Viechern“ bringt Dir Geld in die Börse. Diese „Viecher“ leben dort, wo Du geduldet warst. Sie bescheren Dir Geld, welches Du wieder für Friseurbesuche, Plastikspielzeug, Zahnbleaching und kitschige Nagelkreationen ausgeben kannst. Das magst Du doch so gerne, nä?

DANIELA ist `ne Traumfrau

So, aktuell (22.40 Uhr) hat sie wieder verkackt, 1 Stern im Beutel.

Sie schreit so andächtig und verschwiegen bei den Prüfungen, dass jede gebärende Frau wie eine Sirene wirken muss.

Sie springt vor der Kamera herum nach den Prüfungen wie jemand, dem man etliche Volt in den Körper gehämmert hat, z. B. wie bei einem Dorfkind, welches an einen Elektrozaun gepinkelt hat.

Sie hat eine so dezente Mimik, gerade auch das schnalzen der Zunge betreffend, dass sicherlich viele männliche Zuschauer wie hypnotisiert auf dem Sofa sitzen im Feinripp-Unterhemd mit dem Dosenbier in der Hand und Flecken der Ravioli aus der Dose am Hemdansatz und sich wünschen, dass DANIELA ihnen jeden Abend einen Teller delikaten Reis mit Bohnen kocht. Und Pfefferminz-Tee mit Zitrone. Das ist `ne Traumfrau die DANIELA, in ihr schlummert eine Erotik, da fliegt Dir das Schlüppa-Gummi aus der Unnahos und um die Ohren, hömma 😉

Ach, DANIELA Büchner, das neue Jahr hat echt unterhaltsam angefangen durch Dich so unter dem Strich gesehen. Und kommen wir mal nach Malle, dann besuchen wir Dich in der Fanta-Bude … nicht!

Platz 3, der Hammer, der Kracher, das Erlebnis überhaupt.

Wir salutieren hier noch ein wenig. Für Dich, DANIELA Büchner, nur für Dich. *dieHackenzusammenhau* und *ChipsausdemAusschnittpopel^^

Share